Der Weltgebetstag ist die größte internationale Basisbewegung christlicher Frauen und in über 100 Ländern zu Hause. Jedes Jahr stehen ein anderes Land, ein anderes gesellschaftliches Thema und eine andere Bibelstelle im Mittelpunkt.

In diesem Jahr laden Frauen aus Surinam ein, für die wunderbare Schöpfung Gottes zu danken und zu beten. „Gottes Schöpfung ist sehr gut!“ – so das Motto des diesjährigen Weltgebetstages. Es geht um die gemeinsame Sorge für die Schöpfung, gegen eine Überordnung von[...]

Es war einmal das Abendland,
das selbst sich christlich hat genannt.
Es stand für Gott und Menschlichkeit,
für Tugenden und Christlichkeit.

Die Kirchen machten etwas her
und Klöster gab’s wie Sand am Meer.
Das Menschenrecht hat man entdeckt
und Freiheitsrechte aufgedeckt.

Und dann gab’s noch das Morgenland,
hier wurde Gott „Allah“ genannt.
Ein Ort voll Dunkelheit und Grauen
wo Wilde sich die Frauen klauen
und derer gleich noch viele haben:
Was soll man dazu bloß noch sagen...

Von Grauen und von Dunkelheit[...]

Das Auferstehungsamt für ihn feiern wir am Samstag, dem 10. Februar 2018, um 10 Uhr in der Pfarrkirche St. Laurentius in Warendorf. Anschließend ist die Beerdigung auf dem Friedhof an der Breite Straße.
Am Sonntag, dem 11. Februar 2018, feiern wir um 11.00 Uhr dann das Auferstehungsamt in der Kirche St. Peter und Paul.
Statt Blumen bitten wir im Sinne des Verstorbenen um eine Spende für die Arbeit der Hiltruper Missionsschwestern in Peru. Darlehnskasse Münster, IBAN DE98 4006 0265 0030 7774 00[...]

„Jesus Christus, mein Licht und meine Zuversicht“
Sein Leben vollendet hat am Montag, den 5. Februar 2018 Pfarrer em. Gerhard Leve.
Er wurde am 31. Oktober 1936 in Bochum geboren. Die Priesterweihe empfing er am 29. Juni 1964 in Münster.
Die Stationen seines priesterlichen Dienstes waren Vorde, Greve, Oelde, Wadersloh und von 1990 bis 2000 Pfarrer in Oer, St. Peter und Paul.
Nach seiner Emeritierung war er noch lange Jahre als Seelsorger in der Gemeinde tätig. Weil seine Kräfte immer mehr[...]