Frauengruppe18 Frauen gehen nun eigene Wege
KOLPINGSFAMILIE ERKENSCHWICK: Neue Gruppe stößt auf große Resonanz

Das Interesse war so groß, dass der gewählte Pfarrsaal St. Josef zu klein erschien. Dennoch fanden die 18 Frauen, die zu dem ersten Treffen der neuen Gruppe innerhalb der Kolpingsfamilie Erkenschwick kamen, nicht nur einen Sitzplatz, sondern auch einen herzlichen Empfang.

VON INGRID WOLFF, Stimbergzeitung

Initiatorin Agnes Herm zeigte sich angenehm überrascht von der großen Zahl der interessierten Frauen. „Es scheint doch Bedarf zu bestehen", erklärte die Schriftführerin der Erkenschwicker Kolpingsfamilie, die den ersten Frauen-Treff vorbereitet hatte.

"Mal etwas nur in einer reinen Frauengruppe zu unternehmen", das war für viele ein Grund, der Kolping-Einladung zu folgen. Ein bisschen Abwechslung, sprich Tapetenwechsel, stand bei anderen auf der Wunschliste.

Dementsprechend fiel auch die Programmplanung aus. Gemeinsame Unternehmungen wie Spiele- oder Bastelabende gehören ebenso dazu wie Fahrradtouren und Museumsbesuche. Natürlich werden auch Glaubensgespräche geführt, aber der religiöse Aspekt sollte nicht im Vordergrund stehen.

Offener Treff für alle Interessierten

Daher freute sich Agnes Herm am Mittwochabend auch besonders, drei Interessentinnen begrüßen zu können, die nicht der Kolpingsfamilie angehören. "Wir möchten auch weiterhin einen offenen Treff für alle Frauen anbieten. Eine Mitgliedschaft in der Kolpingsfamilie ist nicht erforderlich", betont Agnes Herm.

Auch von einer festen Struktur mit eigenem Vorstand nehmen die Frauen Abstand. Jeweils zwei bis drei Teilnehmerinnen sollen je nach Interesse die einzelnen Themenabende vorbereiten. Die Zusammenkünfte finden einmal im Monat - jeweils mittwochs - statt.  Wer die neue Frauengruppe auf ihrem Weg begleiten möchte, kann einfach zu den Treffs kommen oder sich Agnes Herm in Verbindung setzen.


Kolpingsfamilie Erkenschwick.
  • Kontakt Agnes Herm;
  • Telefon: 0 23 68 / 8 05 22
  • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!