Ausflug der Messdiener aus St. Peter und Paul und Chistus König

Nachdem um neun Uhr alle Kinder eingetroffen waren, brachen wir endlich auf und erreichten Plettenberg gegen halb elf, sodass wir um ca. elf Uhr im Wasser waren.

Umgezogen und voller Vorfreude und Erwartungen begann der Badespaß und die Wasserrutschen wurden von den Messdienern aus den Gemeinden Christus König und St. Peter und Paul überrannt. Ob im Stehen oder auf Reifen, es wurde alles ausprobiert. Einige trauten sich sogar, die Loopingrutsche zu nutzen. Es standen aber unzählige weitere Möglichkeiten zur Verfügung; unter anderem hatten die Kinder ihren Spaß im Wellenbad oder am Sprungturm, der die Möglichkeit bot aus drei Metern in ein Becken zu springen oder aber am Ende einer der Rutschen aus fünf Metern in dieses Becken zu fallen. Zudem war es möglich das herrliche Wetter am Samstag, den 30.06.2018, auszunutzen. So machten wir draußen an einer Liegewiese unseren Treffpunkt aus und konnten hier immer wieder ausspannen und uns sonnen (natürlich holten sich dabei nur die unvernünftigen Betreuer einen Sonnenbrand, während die Kinder ausreichend eingecremt waren…). Ein Entspannungsbad mit Salzwasser stand ebenfalls draußen zur Verfügung, sodass es aufgrund dieses tollen Wetters hinlänglich genutzt werden konnte. Aber es war vollkommen egal, ob drinnen oder draußen, die Kinder nutzten einfach alles, so auch zwischendurch den Whirlpool oder den Schwimmer im Innenbereich. Es war einfach für alle was dabei und unsere Zeit neigte sich sehr schnell schon wieder dem Ende entgegen.

Nach etwa vier Stunden im Wasser oder in den Rutschen trafen wir uns gegen 15 Uhr wieder, um uns umzuziehen und den Rückweg anzutreten. So ging ein aufregender, toller und ereignisreicher Tag im Rutschenpark AquaMagis zu Ende und wir waren sogar pünktlich um 17 Uhr wieder zu Hause, wo uns die Eltern bereits erwarteten.