Aktuelles

Seit Januar 2015 gibt es in jeder Woche die aktuellen Pfarrmitteilungen nun für alle vier Gemeinden gemeinsam.

Sie können sie  aufrufen, indem Sie hier klicken.

Es nützt das größte Glück im Leben nichts,
wenn man niemanden hat, mit dem man es teilen kann.

Nach dem gelungenen Pfarrfest in Christus König, konnte ein Teil des Erlöses dem Verein Clownsvisite e.V. übergeben werden. Wir konnten das Glück eines schönen Tages mit Kindern teilen, die sich gerade in einer schweren Lebensphase befinden.
Der gemeinnützige Verein Clownsvisite e.V. wurde 2002 gegründet. Zweck des Vereins ist die Förderung kranker und pflegebedürftiger Personen in Krankenhäusern, Hospizen und ähnlichen Einrichtungen, die pflegebedürftige Personen betreuen.
Da das Pfarrfest ganz unter dem Motto „Die ganze Welt im Zirkuszelt“ stattfand, wurde mit Clownsvsite ein Verein ausgewählt, der das Thema dieses Tages in der Kinderklinik Datteln und an anderen Orten umsetzt.
Birgit und Benedikt Skrzypczak haben gemeinsam mit Pfarrer Richard Gawluk auf der Kinderkrebsstation den Scheck über 400,-€ an die beiden Clowns Klara und Schlattge übergeben.

Weitere Informationen finden sich unter: http://www.clownsvisite.de/

Endlich kommen Ferien! Dann kann man selbst entscheiden, wann und was man machen kann! Wann fahren Sie in den Urlaub? Und wohin geht die Reise? Ans Meer oder in die Berge? Fahren Sie mit eurer Familie oder …? Verreisen ist spannend. Neue Länder warten auf Euch. Die Menschen leben dort meist ganz anders. Die Städte und Dörfer sind anders. Verreisen ist immer ein Abenteuer. Das haben die Menschen schon immer gewusst. Aus diesem Grund haben sie seit jeher einander Gottes Segen gewünscht, wenn sie von einander Abschied genommen haben.

Schöne und gesegnete Ferien wünsche ich auch Euch.

Gott ist auch bei uns, wenn wir unterwegs sind. Daran soll uns der Reisesegen erinnern. Segen ist ein Versprechen, dass Gott mit uns ist und uns behütet. Segen soll Kraft geben von Gott. Ein besonders alter Segen steht in der Bibel und wird oft in der Kirche gesagt:

Der Herr segne dich und behüte dich.

Der Herr lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig.

Der Herr hebe sein Angesicht auf dich und gebe dir Frieden.

 

Natürlich gibt es auch viele andere Segenssprüche, die man einander sagen kann. Schon wenn wir unseren Freunden eine „gute Reise“ wünschen, dann ist das ja auch so etwas wie ein kleiner Segenswunsch. Denn es ist der Wunsch, dass nichts passiert, dass Gott mitgeht. Hier habe ich noch einen Segensspruch aus Irland für eure Urlaubszeit abgedruckt:

Möge die Straße dir entgegeneilen.

Möge der Wind immer in deinem Rücken sein.

Möge die Sonne warm auf dein Gesicht scheinen und der Regen sanft auf deine Felder fallen.

Und bis wir uns wiedersehen halte Gott dich in der Mitte seiner Hand.

An diesem Wochenende war einiges los bei der bunten Mischung in Christus König.
Die bunte Mischung ist aus dem Kreis der Taufeltern entstanden. Nachdem die Frauen immer mehr zu einer Gemeinschaft zusammen wuchsen, später Krabbelgottesdienste gestalteten und den zweimal jährlich stattfindenden Second Hand Markt ins Leben riefen, traten sie gemeinsam in die kfd ein. Dort sind sie weiter als bunte Mischung mit und ohne Kinder aktiv.
Am Samstag ging es zu einem gemeinsamen Ausflug – mit Gästen – zu einer sehr interessanten Führung durch den Kölner Dom.
In dem Petrus geweihten Dom gibt es 40 Darstellungen der heiligen drei Könige zu sehen. Diese wurden zwar nicht alle entdeckt, aber es war schon sehr bewegend dem Schrein mit den Reliquien der drei Heiligen in der Führung so nah kommen zu können.
Bei einem guten Mittagessen und dem Pflichtgetränk Kölsch ließen die Frauen den Tag in Köln ausklingen.
Schon am Sonntag ging es, dieses Mal gemeinsam mit den Kindern, auf zu einer Radtour. Es ist mittlerweile eine schöne Tradition geworden einmal im Jahr gemeinsam mit Pastor Holtermann unterwegs zu sein. Denn die wichtigste Gemeinsamkeit in der bunten Mischung ist, dass alle Kinder durch ihn getauft wurden.
Trotz des unbeständigen Wetters ging es zum Tiergarten in Recklinghausen. Nach der Rückkehr gab es in OE noch ein Eis für alle sportlichen Radler, die am Ende des Tages 17 km auf dem Tacho stehen hatten.

Terminkalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
30
31

Newsticker des Online-Magazins Kirchensite.de